Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Historischer Ortskern Rundgang

Die wichtigsten Gebäude und Plätze der Knittlinger Altstadt sind jetzt benannt

Schild am Bauamt der Stadt Knittlingen früher Thurn- und Taxissches Postanwesen und Neues Rathaus
Bürgermeister Heinz-Peter Hopp und FBK-Vorstand Gerd Schweizer beim Pressetermin am 14. März 2013

Die Fauststadt Knittlingen liegt im Naherholungs- und Wandergebiet Stromberg und ist das ganze Jahr hindurch Ausflugsziel von zahlreichen Besuchern. Schon seit Jahren werden unterschiedliche Führungen innerhalb des Stadtkerns und der näheren Umgebung angeboten. Es sind Gruppen die den Erklärungen der Führerinnen und Führen zuhören. 

Jetzt hat das FORUM BAU+KULTUR KNITTLINGEN e.V. und die Stadtverwaltung mit einer finanziellen Unterstützung des Knittlinger Bauunternehmens Dürrwächter+Friedrich ein selbsterklärendes System installiert: Historischer Ortskern Rundgang. Das Leitsystem besteht aus 14 Hinweistafeln, einem Flyer mit Beschreibung und Einträge auf der Knittlinger Homepage und der FBK Homepage (www.fbk-forum.de).

Die Hinweistafeln sind farbig mit Bild und Text gestaltet, in einer Größe von 50 x 40 cm. Sie sind an den Gebäuden gut sichtbar angebracht und erklären die jeweilige Häuser und Straßen unter Berücksichtigung der historischen Situation. 

Der handliche DIN lang Flyer beschreibt die Gebäude und Straßen. Er ist selbsterklärend für Besucher die Knittlingen spontan besuchen oder alleine „auf Tour“ gehen wollen. Jeder kann mittels der Übersichtskarte eigenständig die historischen Häuser und Straßen aufsuchen und sich über das „Alte“ Knittlingen informieren. Man erfährt in Kurzform etwas über den Faust, über frühere Postrouten, warum Plätze mit „Rote Meer“ oder „Brechgarben“ benannt werden, dass es in Knittlingen ein „Spital“ gab, die Wiege der Mundharmonika in Knittlingen steht, ein Papst schon den Wein aus Knittlingen genoss, Schiller seiner württembergischen Heimat „Lebewohl“ sagte und vieles mehr. 

Folgende Gebäude/Straßen sind im Rundgang aufgenommen: 

1. Thurn- und Taxissches Postanwesen und Neues Rathaus 
2. Markstraße
3. Eichamt 
4. Altes Rathaus/ Faust-Museum 
5. St. Leonhardskirche
6. Alte Lateinschule/Faust- Archiv
7. Faust-Geburtshaus
8. Kelter
9. Pfleghofareal
10. Steinhaus
11. Dekanatsgebäude
12. Seestraße, „Rotes Meer“ 
13. Torstraße/Spital 
14. Grabenstraße/Brechgraben. 

Den Flyer erhalten Sie ab sofort im Knittlinger Bürgerbüro oder im Faust-Museum/Archiv und Sie können ihn unter buergerbuero(@)knittlingen.de  kostenlos anfordern.