Stadt Knittlingen

Seitenbereiche

 
Navigation

Stadtportrait

Wir stellen uns vor

Lebensqualität und Tradition, herrliche Lage, attraktive Wohngebiete, Innovationsfreude und optimale Rahmenbedingungen für Firmen und Betriebe aller Branchen: Auf diesen Nenner lassen sich die Vorzüge der knapp 8.000 Einwohner zählenden Fauststadt Knittlingen mit ihren Stadtteilen Freudenstein-Hohenklingen und dem 300 Jahre alten Waldenser-Dorf Kleinvillars bringen.

20 Kilometer nördlich von Pforzheim im Herzen der Region Kraichgau-Stromberg verkehrstechnisch überaus günstig an der B35 gelegen, präsentiert sich Knittlingen als Kleinstadt mitten im Grünen. Als Lebensmittelpunkt besticht die Stadt durch naturnahes Wohnen, Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen schätzen den breiten Branchenmix.

Altstadt Knittlingen
Fachwerkhäuser in der Marktstraße

Kultur in Knittlingen

Groß geschrieben wird in Knittlingen auch die Kultur. Weit über die Region hinaus bekannt ist das seit 1980 im historischen Rathaus untergebrachte Faust-Museum mit vielen Exponaten aus Literatur, Musik, Theater und Film über das Leben des um 1480 in Knittlingen geborenen Arztes und Astrologen Dr. Georg Johann Faust. Gleich nebenan ist das Faust-Archiv in der ehemaligen Lateinschule Anlaufstelle für Wissenschaftler aus der ganzen Welt, außerdem finden hier Kunstausstellungen, Konzerte und Literaturabende statt. Darüber hinaus ist Knittlingen Sitz der Internationalen Faustgesellschaft. Weitere wichtige Veranstaltungsorte sind die Alte Kelter und das Steinhaus, dessen Grundmauern bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Überregional bekannt ist die Stadt auch als Mundharmonika-Hochburg mit dem international gefeierten Mundharmonika-Orchester Knittlingen als Aushängeschild par excellence.

Faust Geburtshaus
Faust Museum

Freizeit in Knittlingen

Wo der Weinbau seit Jahrhunderten zu Hause ist, spielen selbstverständlich auch Gastlichkeit in gemütlichen Wirtshäusern sowie Feste und Märkte eine wichtige Rolle. So lockt zum Beispiel das alle zwei Jahre stets im Juni durchgeführte Fauststadtfest mit historischem Festumzug an drei Tagen tausende Besucher nach Knittlingen. Im September wird ein neuer Weinjahrgang mit einem großen Weinfest gebührend gefeiert.  Und im Dezember lässt der Weihnachtsmarkt die Fauststadt an drei Tagen in stimmungsvollen Lichterglanz erstrahlen.

Wem der Sinn nach Erlebnissen in der freien Natur steht, kommt in Knittlingen ebenfalls auf seine Kosten. Gepflegte Wander- und Radwege laden dazu ein, die Landschaft zu genießen. Nicht zu vergessen das Freibad Knittlingens und das bekannte Freizeit-Zentrum Stromberg-Camping in Freudenstein, das auf einer großzügigen Anlage am Waldrand 620 Standplätze für Wohnwagen bietet.

Fauststadtfest
Fauststadtfest
Blick auf einen Weinberg
Blick auf einen Weinberg

Zum Thema Wein

Weitere Informationen rund um das Thema Wein finden Sie auf den nachfolgenden Websites.

Weingärtnergenossenschaft Knittlingen
Wein ABC
Wein Portal
Prädikatsweingüter